12.01.2023 – 1. Mose 26,23-27,45 // Johannes 6,60-71 // Psalm 10,12-18 // Sprüche 3,9-10

Diese Bibellese gehört zu folgendem Podcast:
Diese Folge wird gelesen aus:
Diese Folge wird gelesen von:

Teile diesen Podcast mit Freunden

Logo GNB

DIE GANZE BIBEL: Bibellese für den 12. Januar 2023

Die Bibeltexte sind entnommen aus: Gute Nachricht Bibel, durchgesehene Neuausgabe, © 2018 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart

Bibelstellen

Ein Klick auf die Bibelstellen führt dich auf den Bibeltext in der Übersetzung “Die Gute Nachricht” auf bibleserver.de.

Altes Testament
  • Die Philister erkennen, dass Gott Isaak segnet
  • Esaus Frauen
  • Isaak will seinen Erstgeborenen segnen. Rebekkas List
  • Jakob wird anstelle seines Bruders gesegnet
  • Isaak kann den Segen nicht rückgängig machen
  • Rebekka rät Jakob zur Flucht
Neues Testament
  • Worte, die zum ewigen Leben führen
Sprüche

Seit 2020 nutzen wir in unserem Podcast ausschließlich Musik von

Logo Josh Woodward

Hör-Empfehlung

Bibelkunde Neues Testament
von Jens Stangenberg

Ein toller, aufschlussreicher Podcast zur Bibelkunde NT! Jens Stangenberg bringt alle Informationen und Erklärungen in ruhigem, sachlichem Ton vor, sodass man gerne zuhört. Zu besonderen Themen aus den beschriebenen Büchern bringt er zusätzliche Folgen, die auch Kontroversen nicht scheuen. Es lohnt sich, hier mal zu stöbern!

Lese-Empfehlung

Route 66
Abdruck mit freundlicher Genehmigung von Ewald Keck

Quickmap (PDF)

Ausführliches PDF

Route 66 – Quer durch die Bibel von Ewald Keck gibt es auch als gebundenes Buch oder E-Book im Buchhandel und bei diversen Online-Anbietern. Für alle, die sich damit etwas näher beschäftigen möchten! 🙂

Hinterlasse einen Kommentar

Mit der Nutzung der Kommentarfunktion stimmst du der Übertragung deiner eingegebenen Daten an uns zu, die verarbeitet und gespeichert werden. Lies unsere Datenschutzerklärung (Menüpunkt Seitenende rechts)! Wenn du damit nicht einverstanden bist, kannst du keinen Kommentar verfassen. Du kannst unsere Seite lesen und alle anderen Funktionen nutzen, die keine Eingabe von Daten erfordern.