2016 – zwei Podcasts

In 2016 haben wir wieder den Bibelleseplan gewechselt. Wir sind umgestiegen auf den Plan 365 der Bibelliga. Dieser Leseplan sieht jeden Tag zwei Abschnitte aus dem Alten Testament und einen aus dem Neuen Testament vor. Wie immer haben wir aus der Neuen Evangelistischen Übersetzung vorgelesen.

Zum ersten Mal konnten wir zwei Versionen der täglichen Bibellese anbieten:

2016 - ein Jahr - ein Buch, die in einem Jahr durch die gesamte Bibel führt und
2016 - Neues Testament, die in einem Jahr durch das Neue Testament führt.

Im Post-Karussel findet ihr die einzelnen Beiträge zu beiden Podcasts und auf dem Button rechts könnt ihr die mp3s aus beiden Podcasts herunterladen.


2015 – ein Jahr – ein Buch

In 2015 haben wir nach dem Bibelleseplan der amerikanischen Daily Audio Bible durch die Bibel gelesen. Jeden Tag gab es einen Abschnitt aus dem Alten Testament, einen aus dem Neuen Testament, einen Psalm und ein paar Verse aus den Sprüchen. Besonders ist in diesem Jahr, dass wir vor Beginn jedes Buches eine kurze Einleitung in das Bibelbuch geben und auch während des Textes immer wieder Erklärungen zu biblischen Begriffen, Orten oder anderen Gegebenheiten machen. Der Bibeltext, alle Einleitungen und Erklärungen sind der Neuen Evangelistischen Übersetzung entnommen.

Sprecher in 2015 waren Ilonka & Volker.

Mit Klick auf den Button könnt ihr alle mp3 aus 2015 von GoogleDrive herunterladen.


2014 – ein Jahr – ein Buch

In 2014 haben wir in chronologischer Reihenfolge durch die Bibel gelesen. Das heißt wir haben in 1. Mose 1 begonnen, aber dann die Bücher nicht in der üblichen Reihenfolge aus der Bibel durchgelesen, sondern so, wie sie inhaltlich historisch aufeinander folgen. Das Buch Hiob rutscht damit zum Beispiel ganz weit nach vorne und während der Geschichte des Volkes Israels hört man gleichzeitig, welche Propheten zu dieser Zeit gelebt und gewirkt haben. Auch im Neuen Testament ist es interessant die vier Evangelien einmal gemeinsam anzuschauen und sich die vielen Parallelen vor Augen zu stellen. Jeden Tag gab es also einen oder mehrere Abschnitt aus der Bibel, je nachdem, wo wir uns gerade befanden. Gelesen haben wir aus der Neuen Evangelistischen Übersetzung.

Eine weitere Besonderheit in diesem Jahr war, dass wir drei Themenwochen einbauen konnten, in welchen wir uns speziell angeschaut haben, was die Bibel zu bestimmten Themen sagt.

Februar: "Armut & Gerechtigkeit" mit Dr. Tobias Faix
Mai: "Kinder" mit Steve Volke von Compassion
September: "Reich Gottes" mit Andreas Schuss

Sprecher in 2014 waren Ilonka, Konstanze & Volker.

Mit Klick auf den Button könnt ihr alle mp3 aus 2014 von GoogleDrive herunterladen.


2013 – ein Jahr – ein Buch

In 2013 haben wir zum ersten Mal in einem Jahr durch die Bibel gelesen. Wir haben uns nach dem Bibelleseplan der amerikanischen Daily Audio Bible gerichtet. Jeden Tag gab es einen Abschnitt aus dem Alten Testament, einen aus dem Neuen Testament, einen Psalm und ein paar Verse aus den Sprüchen. Gelesen haben wir aus der Neuen Evangelistischen Übersetzung.

Sprecher in 2013 waren: Ilonka & Konstanze

Mit Klick auf den Button könnt ihr alle mp3 aus 2013 von GoogleDrive herunterladen.


2012 – ein Jahr – ein Buch

In 2012 haben wir unser Projekt ERwartet gestartet. Da wir uns nicht sicher waren, ob wir die tägliche Bibellese durchhalten und wie der Podcast angenommen wird, haben wir zunächst mit dem Neuen Testament gestartet und in vier Monaten durch das NT gelesen.

Wenn wir uns heute die Qualität der Aufnahmen anhören, müssen wir etwas schmunzeln. Wir mussten uns am Anfang erstmal reinfinden in das ganze Prozedere, hatten von Audioaufnahmen, Tonbearbeitung und dergleichen keine Ahnung, ebensowenig wie von der Bereitstellung eines Podcasts. Wir sind etwas naiv, aber mit einer Menge Elan ans Werk gegangen. Sehr hilfreich waren Freunde, die uns bei den Voreinstellungen geholfen haben und das Buch: Podcasting für Dummies!  🙂

In 2012 haben wir abwechselnd aus verschiedenen Bibelübersetzungen gelesen. Die verschiedenen Verlage und Rechteinhaber der aktuellen Bibelübersetzungen sind nicht unbedingt gewillt, eine vollständige Version ihrer Übersetzung im Netz wiederzufinden. Daher konnten wir aus vielen Übersetzungen gar nicht, aus manchen nur eine begrenzte Anzahl an Versen, aus anderen wiederum nur jede sechste Woche usw. vorlesen. Das hat die ganze Administration extrem erschwert, woraufhin wir uns am Ende des Jahres auf die Neue Evangelistische Übersetzung festgelegt haben, die wir in diesem Podcast frei verwenden dürfen.

Sprecher in 2012 waren: Ilonka & Konstanze

Mit Klick auf den Button könnt ihr alle mp3 aus 2012 von GoogleDrive herunterladen.